Kohlenhydrate – Was sie sind, was sie tun und Vorteile

Posted on

Kohlenhydrate - was sie sind und was sie tun + Vorteile

Wenn Sie sagen, Sie auf einer Low-Carb-Diät sind, wissen Sie wirklich, was Sie meinen?

Kohlenhydrate sind nicht dick. Ja, Sie lesen richtig. Kohlenhydrate Spike nicht Ihren Blutzuckerspiegel entweder. Und auf Kartoffeln oder Brot nach unten schneiden ist nicht die gesamte Lösung. Keine gute tun Sie Kohlenhydrate aus Ihrem Leben zu verbannen. Wenn Sie sagen , Sie auf einem sind Low-Carb – Diät , wissen Sie eigentlich , was Sie sagen?

Denk darüber nach. Sie denken, Kohlenhydrate ungesund sind? Früchte enthalten Kohlenhydrate. Die Schüssel mit Gemüse Sie für das Mittagessen hatte enthält Kohlenhydrate. Vollkornprodukte enthalten Kohlenhydrate.

Ihr Körper ist bevorzugte Brennstoff für den täglichen Aktivitäten ist Kohlenhydrate. Ihr Gehirn und Neuronen stützen sich auf Kohlenhydrate. Das bedeutet , alle Formen der Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung beseitigen kann unklug sein.

In diesem Beitrag werden wir Ihnen sagen, was Sie über Kohlenhydrate wissen müssen und wie man sie für einen gesünderen und energetischen Lebensstil nutzen kann. Runterscrollen!

Was sind jedenfalls Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind eine der wichtigsten Arten von Nährstoffen, und sie sind die wichtigste Energiequelle für den Körper. Wenn Sie Kohlenhydrate einnehmen, Ihr Verdauungssystem wandelt sie in Glukose – und diese Glukose ist, was Ihr Körper für die täglichen Funktionen für Energie. Extra Glukose in der Leber und Muskeln für die spätere Verwendung gespeichert.

Es gibt drei Haupttypen von Kohlenhydraten – Mono-, Di- und Polysaccharide. Jeder unterscheidet sich von dem anderen auf der Grundlage seiner molekularen Struktur.

Monosaccharide sind die kleinsten Zuckereinheiten. Wenn zwei Monosaccharidmolekülen miteinander verbunden sind, erhalten Sie einen Disaccharid . Wenn eine ganze Kette von drei bis zehn Monosaccharidmolekülen miteinander verbunden sind, erhalten Sie einen bekommen Oligosaccharid . Mehr als zehn Monosaccharidmolekülen geben uns Polysaccharide . Ein Polysaccharid – Molekül kann Hunderttausende von Monosacchariden.

Wir haben auch Zuckeralkohole , die als süße Kohlenhydrate bekannt sind. Sie sind beliebte Alternativen zu Zucker , die industriell hergestellt werden. Obwohl einige Quellen vorschlagen , dass sie in ein paar Möglichkeiten , um gesund sein könnten, wird mehr Forschung getan.

Vereinfacht ausgedrückt sind, Kohlenhydrate in zwei klassifiziert – einfach und komplex. Während Monosaccharide und Disaccharide sind einfache Kohlenhydrate, Oligo- und Polysaccharide sind komplex.

Einfache Kohlenhydrate sind der Zucker. Sie haben einfache molekulare Strukturen (nur zwei Moleküle). Sie bieten einen schnellen kurzen Ausbruch von Energie, aber Sie fühlen sich bald hungrig. Beispiele sind Zucker, Süßigkeiten und Weißbrot.

Komplexe Kohlenhydrate haben lange Ketten von Zuckermolekülen. Sie nehmen sich Zeit zu verdauen und füllen Sie up. Sie bieten eine stetige Steigerung der Energie. Darüber hinaus enthalten sie mehr Nährstoffe und halten Sie für eine lange Zeit voller Gefühl. Beispiele hierfür sind Gemüse und Vollkornprodukte.

Den Unterschied zwischen einfachen und komplexen Kohlenhydraten zu verstehen , ist der Schlüssel. Das ist , wo liegt das Geheimnis. Studien zeigen , dass das Risiko von Krankheiten zu senken und zur Verbesserung der Langlebigkeit, müssen Erwachsene 45-65% (225 bis 325 Gramm) ihrer täglichen Kalorien aus Kohlenhydraten bekommen. Und wenn diese Kalorien aus komplexen Kohlenhydraten kommen, Sie haben gerade den Sweetspot getroffen.

Komplexe Kohlenhydrate sind diejenigen mit Faser geladen – dazu gehören Obst und Gemüse und Vollkornprodukte.

Im Gespräch über all dies, eine Low-Carb-Diät keinen Sinn macht, nicht wahr? Da Kohlenhydrate spielen eine wichtige Rolle zu spielen.

Warum sind Kohlenhydrate wichtig? Was machen Sie?

1. Kohlenhydrate Angebot Energie

Dies ist die primäre Funktion der Kohlenhydrate. Ihr Körper bricht Kohlenhydrate in Glukose, bevor sie in den Blutstrom gelangen. Ihre Körperzellen nehmen diese Glukose und erzeugen eine Kraftstoff Molekül namens Adenosin-Triphosphat (ATP). Dieses ATP hilft den Zellen der körpereigenen Funktionen versorgen.

Ohne Kohlenhydrate, wird dies nicht so effektiv.

2. Kohlenhydrate Shop Extra Energy

So etwas wie ein Backup. Wenn Ihr Körper die benötigte Glukose hat seinen Bedürfnissen gerecht zu werden, die zusätzliche Glukose in der Leber und den Muskeln zur späteren Verwendung gespeichert. Diese gespeicherte Glukose Glykogen genannt.

Dieses Glykogen wird in Zeiten der Not eingesetzt. Während die Leber Glykogen für Energie über den Körper verwendet werden kann, kann Muskelglykogenspeicher nur durch die Muskelzellen verwendet werden – um so mehr bei intensiver körperlicher Anstrengung.

Wenn der Körper all die Glukose hat es braucht, und seine Glykogenspeicher voll sind, überschüssige Glukose in Form von Triglyceriden und Fett gespeichert. In gewisser Weise kann zu viele Kohlenhydrate nehmen unweigerlich zu Fettzunahme führen.

3. Kohlenhydrate Muskel-Konserve

Wenn es ein Mangel an Kohlenhydraten ist, gibt es einen Mangel an Glukose (und Glykogen auch). Dies provoziert den Körper Muskel in Aminosäuren zu brechen und sie als Glukose in den Körper Kraftstoff. Und das ist nicht ein ideales Szenario.

Aus diesem Grund ist sicherzustellen, dass Sie die richtige Art von Kohlenhydraten in den richtigen Mengen haben, ist von entscheidender Bedeutung.

4. Kohlenhydrate können Herzkrankheit verhindern und Diabetes

Natürlich reden wir hier nicht über raffinierte Kohlenhydrate. Sie sind ungesund.

Aber wenn man komplexe Kohlenhydrate in Form von Ballaststoffen kann die Gesundheit des Herzens steigern und den Blutzuckerspiegel kontrollieren (1), (2). Faser hat auch zu niedrigeren Cholesterinspiegel im Blut gezeigt. Fiber verhindert die Resorption von Gallensäuren im Darm. Dies macht die Leber Verwendung Cholesterin die erforderlichen Gallensäuren zu erzeugen, die sonst im Blut angesammelt bekommen könnte.

Fiber hat Spike auch nicht den Blutzuckerspiegel. In der Tat enthält Kohlenhydrate verzögert ihre Verdauung die Faser in Lebensmitteln – was zu niedrigeren Blutzuckerspiegel Mahlzeiten veröffentlichen.

Ohne Kohlenhydrate in der Ernährung nicht gefährlich sein kann. Die Zellen in Ihrem Körper können ATP erzeugen nicht nur aus Glucose, sondern aus Fett als gut. Und in Zeiten eine Glukose-Crunch, Ihr Gehirn verwendet auch Ketone (Moleküle, die durch den Abbau von Fettsäuren gebildet) als Brennstoff. Dies bedeutet, dass Ihr Körper alternative Möglichkeiten zur Erzeugung von Energie. Aber gute Kohlenhydrate sind immer noch wichtig – Ihr Gehirn braucht ein Drittel seiner Energie aus Glukose zu kommen, und auch, komplexe Kohlenhydrate sind geschmackvoll eingerichtet und mit anderen essentiellen Nährstoffen sowieso.

Dies sind die wichtigsten Möglichkeiten, Kohlenhydrate profitieren Sie und halten Sie sich. Aber was sind die Lebensmittel, die Sie nehmen müssen?

Die richtigen Kohlenhydrate Choices

Es läuft alles auf Wahl nach unten. Sie können für die richtigen Kohlenhydrate wählen zu gehen. Diese schließen ein:

  • Früchte und Gemüse
  • Leguminosen
  • Nüsse und Samen
  • Vollkorn

Minimieren schlechte Kohlenhydrate wie

  • zuckerhaltige Getränke und Fruchtsäfte
  • Weißbrot
  • Eis
  • Schokolade und Bonbons
  • Gebäck und Kuchen und Plätzchen
  • Kartoffelchips und Pommes frites Französisch

Jedes Mal, wenn Sie versucht sind, für die schlechte Kohlenhydrate zu gehen, können Sie stattdessen eine gute Variante wählen. Die folgende Tabelle kann helfen.

Kohlenhydrate zu Begrenzen Smarter Kohlh Beste Auswahl
Anstatt Wählen Oder noch besser wählen
Süßigkeiten Getrocknete Früchte ganze Früchte
Soda oder Lochen Fruchtsaft Seltzer mit einem Schuss Saft
Weißbrot Weizenvollkornbrot Sieben Kornbrot
angereichert Pasta Vollkornnudeln Gebrochene Weizen Pilaw
weiß Crackers Vollkorn-Cracker Gemüsesticks
Zuckerwatte Karamel Apfel Apfel
Schokoladenkeks Haferflocken Rosinenküchlein Erdbeeren
Zuckerhaltige Getreide Kleiegetreide Haferflocken

Komplexe Kohlenhydrate sind groß. Einfache Kohlenhydrate – nicht wirklich. Was könnten die Folgen sein einfache Kohlenhydrate konsumieren?

Was sind die negativen Auswirkungen der einfache Kohlenhydrate?

  • Schlaganfall und Adipositas

Einfache Kohlenhydrate sind mit Fett kombiniert und können Fettleibigkeit verursachen, wenn sie im Übermaß. Fett kann zu abdominaler Fettleibigkeit führen, die zu einem Schlaganfall in Verbindung gebracht wurden.

  • Erhöht Diabetes-Risiko

einen Überschuss an einfachen Kohlenhydrate Consuming kann eine Reihe von Blutzucker Höhen und Tiefen führen. Dadurch erhöht sich schließlich das Risiko von Diabetes.

  • Chronische Krankheit

Die Schwankungen des Blutzuckers können zu einem erhöhten Hunger und Überernährung führen. Dies führt zu chronischen Krankheiten wie Herzerkrankungen und Entzündungen.

Fazit

Denken Sie daran, komplexe Kohlenhydrate zu wählen. Sie enthalten Ballaststoffe und andere wichtige Nährstoffe. Sie müssen nicht Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung zu beseitigen. Sie müssen nur die richtige Art wählen.

Sagen Sie uns, wie dieser Beitrag hat Ihnen geholfen. Hinterlassen Sie einen Kommentar in das folgende Feld.

Experten-Antworten für Fragen der Leser

Wie lange dauert Ihr Körper Kohlenhydrate zu verdauen?

Obwohl wir keine genaue Antwort haben, kann Ihr Verdauungssystem startet in 15 bis 30 Minuten von der Einnahme Energie aus Kohlenhydraten zu extrahieren.

Welches Organ erhält erstes Kohlenhydrate nach aus dem Darm aufgenommen zu werden?

Ihre Leber erhält erstes Kohlenhydrate.

Welches Enzym spaltet Kohlenhydrate?

Speichel-Amylase. Dieses Enzym im Speichel bricht die Stärke in Ihrer Nahrung (Kohlenhydrate) in Maltose nach unten. Diese Maltose reist durch die Speiseröhre in den Magen nach unten. Im Darm wird Maltose in Glukose abgebaut.

Was sind unverdauliche Kohlenhydrate?

Komplexe Kohlenhydrate Faser enthalten, werden auch unverdauliche Kohlenhydrate genannt. Ihre Faserstruktur macht sie unverdaulich und daher tragen sie zu Kalorien und Energie.

Welche Elemente sind Kohlenhydrate aus?

Kohlenhydrate bestehen aus drei Elementen – Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Unterschiedliche Anordnungen dieser Elemente machen die verschiedenen Arten von Kohlenhydraten.

Wie sind Kohlenhydrate verschieden von Proteinen und Fetten?

Obwohl die drei Makronährstoffe sind, unterscheiden sie sich in ihren Grundeinheiten. Kohlenhydrate bestehen aus Zucker hergestellt werden Proteine ​​aus Aminosäuren und Fette sind aus Fettsäuren und Glycerin hergestellt.

Kohlenhydrate sind Polymere und sind von Monomeren genannt Monosaccharide hergestellt.

Gravatar Image
Zahra Thunzira is a Jakarta-based nutritionist and gym instructor. She’s also an adventure travel, fitness, and health writer for several blogs and websites. She earned her Master degree in Public Health from University of Indonesia.