10 Gründe, Sie verlieren nicht Gewicht

Posted on

Die Adressierung eines oder mehrere dieser könnte Kick-Start Ihren Fortschritt

Der Gewichtsverlust ist ein Prozess-eine , die nicht immer so schnell geschieht , wie Sie vielleicht gefallen. Während gesunde Gewichtsabnahme kann Zeit in Anspruch nehmen, gibt es Gründe , könnten Sie nicht , Gewicht zu verlieren, die eine Überlegung wert sind , wie Sie Ihre Fortschritte messen.

Zum Beispiel, vielleicht sind Sie zu einem regelmäßigen Training engagiert, aber Sie brennen nicht genug Kalorien. Vielleicht trainieren Sie genug und gut essen, aber Sie haben einen medizinischen Zustand, die mit Ihrer Fähigkeit stört Pfund zu vergießen.

Es gibt viele Dinge, die Gewichtsverlust beeinflussen können, von denen einige möglicherweise deutlicher als andere. Es lohnt sich, alle von ihnen unter Berücksichtigung, wie Sie arbeiten, Änderungen vorzunehmen, die Sie Ergebnisse erhalten.

1. Sie bekommen nicht genug Schlaf

 Sie bekommen nicht genug Schlaf

Mangel an Schlaf kann zu Gewichtszunahme beitragen. Eine 2006 durchgeführte Studie fanden Frauen , die fünf Stunden pro Nacht schliefen waren eher Gewicht als Frauen zu gewinnen, der sieben Stunden Schlaf bekam.

Die Forscher spekulieren, dass:

  • Schlaf zu verlieren, können Sie hungrig fühlen, auch wenn Sie nicht.
  • Schlafentzug kann die Sekretion von Cortisol, eines der Hormone beeinflussen, die Ihren Appetit reguliert.
  • Wenn Sie müde sind, können Sie Übung überspringen oder einfach um weniger zu bewegen, weniger Kalorien zu verbrennen.

Ausreichend Schlaf ist entscheidend, wenn Sie, Gewicht zu verlieren sind versuchen, nicht nur, weil, wie es bei Ihnen wirkt körperlich, sondern auch geistig. Schlafentzug kann zu Depressionen verschroben, verwirrt, reizbar und kann sogar dazu beitragen, zu fühlen, was Ihre Aktivität und Ernährungsgewohnheiten beeinflussen kann.

Aufstehen und jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, Stimulanzien wie Koffein mehr Stunden vor dem Zubettgehen und andere Änderungen vermieden wird einen langen Weg bei der Verbesserung des Restes gehen Sie bekommen kann.

2. Sie sind gestresst

Stress und Gewichtszunahme, oder Mangel an Gewichtsverlust, gehen Hand in Hand. Dauerhafter Stress kann zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen beitragen, einschließlich:

  • Die Anhebung Cortisol: Wie Schlafentzug, zu viel Stress erhöht die Produktion von Cortisol. Nicht nur , dass dieser Anstieg Appetit, kann es auch zusätzliche Bauchfett Lagerung verursachen.
  • Cravings: Wenn wir gestresst oder unglücklich, viele von uns erreichen für „Komfort Lebensmittel“ , die in Zucker und Fett hoch sind.
  • Skipping Training: nach unten Gefühl, müde oder gestresst kann ein Training machen scheinen zu abschreckend.

Kurze Momente im Laufe des Tages nehmen bewusst überprüfen mit sich selbst in und senken Sie Ihre Spannungsniveaus ist ein guter Ausgangspunkt für mit chronischem Stress zu tun. Achtsam Meditation ist ein guter Weg , um mehr Ruhe in Ihr Leben zu bringen, und eine Studie veröffentlicht in der Zeitschrift Essverhalten festgestellt , dass es Binge – eating zu verringern und helfen , emotionale essen zu reduzieren.

Beachten Sie, dass chronischer Stress nicht leicht auf eigene Faust gelöst werden kann. Im Gespräch mit einem Berater oder Ihrem Arzt kann Ihnen helfen, Ihre Stressoren und die besten Möglichkeiten zu identifizieren, sie zu verwalten.

3. Sie essen zu viel

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Gewichtsabnahme ist, wie viele Kalorien Sie essen im Vergleich zu, wie viele Kalorien Sie brennen.

Es mag selbstverständlich erscheinen, aber wenn Sie Ihre Kalorien pro Tag sind Tracking, können Sie mehr essen als Sie denken. In der Tat hat die Forschung festgestellt, dass die meisten von uns unterschätzen, wie viel wir essen, vor allem, wenn wir essen gehen.

Eine Studie von 2008 in JAMA veröffentlicht bemerkte Studienteilnehmer unterschätzt , wie viele Kalorien in einer hochkalorischen Lebensmitteln fast 100 Prozent der Zeit waren.

Wenn zum Beispiel in einem Restaurant den Kaloriengehalt von Fettuccine Alfredo oder Hühnchen – Fajitas Bewertung der Teilnehmer unterschätzten Kalorien von 463-956 . Das ist eine ziemlich große Diskrepanz und eine , die leicht Gewichtsverlust Ziele beeinträchtigen könnten.

Um genauer verfolgen Sie Diät:

  • Bestimmen Sie, was Ihr Körper braucht: Erfahren Sie, wie zu berechnen , wie viele Kalorien Sie sollten darauf abzielen , Gewicht zu verlieren.
  • Halten Sie ein Ernährungstagebuch: Immer in der Gewohnheit aufzuschreiben , was Sie in einem Ernährungs – Tagebuch essen fordert Sie wirklich darüber nachdenken , was Sie essen. Sie können Ihr eigenes Notebook oder ein Online – Tracking – Programm, wie My Food Tagebuch verwenden. Melden Sie Ihre Nahrungsaufnahme mindestens eine Woche lang jeden Tag, so genau wie möglich zu sein: Ihre Teile messen, lesen Sie Etiketten von Lebensmitteln oder den Zugang Ernährungsinformationen , wenn Sie essen aus.
  • Analysieren Sie Ihre Ernährung: Online – Tracking – Websites werden oft geben Ihnen einen Überblick darüber , wie viele Kalorien Sie sowie eine Aufschlüsselung der verschiedenen Nährstoffe sind zu essen. Sie können auch Ihnen helfen , einen objektiven Blick auf Ihren allgemeinen Essgewohnheiten, so dass Sie nach Möglichkeiten , um Kalorien zu schneiden aussehen können. Sie sollten erwägen sogar mit einem registrierten Ernährungsberater arbeiten , die mehr spezifische Empfehlungen auf Ihren Daten basierend machen.

4. Ihr Stoffwechsel hat sich verlangsamt

Der Stoffwechsel kann für eine Reihe von Gründen verlangsamen, von denen Alter, vor allem, wenn Sie erhalten nicht Ihre Muskelmasse. Einige Schätzungen zeigen, dass die Muskelmasse abnimmt etwa 4 Prozent pro Jahrzehnt im Alter von 25 bis 50, was wichtig ist, wie Muskel mehr Kalorien als Fett verbrennt.

Wenn Sie immer noch die gleiche Anzahl von Kalorien wie Sie Ihren Stoffwechsel sinkt, Ihr Gewicht im Laufe der Zeit kriechen kann. Starten Sie Ihr Training und Gewichte heben jetzt den Stoffwechsel in Schach zu halten.

5. Sie trainieren nicht genug

Übung ist, natürlich, ein entscheidendes Element zur Gewichtsabnahme, aber es ist schwer zu wissen, ob Sie das richtige Training tun oder Brennen genug Kalorien. Beginnen Sie, indem an Ihrem Gesamtprogramm sucht ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel Sie trainieren und wie viel Sie wirklich brauchen.

Für Gewichtsverlust, empfehlen Experten oft 60 bis 90 Minuten Bewegung pro Tag. Wenn Sie High-Intensity-Training tun, sinkt diese Zahl auf bis zu 30 Minuten.

Wenn Sie, dass nicht in der Nähe sind, das gibt Ihnen einen Platz zu starten. Dies bedeutet, dass Sie für fast zwei Stunden pro Tag ausarbeitet nicht anfangen müssen, aber. In der Tat ist das eine schlechte Idee, wenn Sie auf dieses Niveau der Anstrengung nicht gewohnt sind, wie es zu Verletzungen, Burnout oder Übertraining führen könnte.

Was dies bedeutet, ist, dass Sie eine sehr wichtige Entscheidung treffen müssen:

  1. Entweder Sie benötigen, um Ihre Trainingszeit und Intensität zu erhöhen Ihren Gewichtsverlust Ziele entsprechen, oder
  2. Sie müssen Ihre Ziele Gewichtsverlust ändern, was Sie zu passen sind tatsächlich tun.

Vergessen Sie nicht, es ist nicht nur über strukturierte Übung. Die Arbeit für eine Stunde aus nicht abbrechen nicht die nächsten acht oder neun Stunden aus der Sitzung (etwas, was viele von uns tun).

Neben Bewegung, versuchen, so aktiv zu sein, wie Sie können: regelmäßige Pausen vom Computer haben, nehmen Sie Spaziergänge, wann immer möglich, strecken, tragen einen Schrittzähler, um zu sehen, wie viele zusätzliche Schritte, die Sie bekommen können, beschränken Sie Ihre TV-Zeit, etc. Wenn Sie verbringen mehr als 8 Stunden sitzen, dass ein Grund mehr, Sie Probleme Gewicht zu verlieren, sind mit sein könnte.

6. Sie nehmen Wochenenden

Es ist nicht ungewöhnlich, sich während der Woche geht es gut zu finden nur ein wenig zu entspannt in Ihre Bewegung und Ernährung über das Wochenende zu bekommen. Während eine gelegentliche Pause und treat fein ist, konsequent Loslassen am Wochenende könnte Ihre Ziele Gewichtsverlust sein zu verletzen.

Im Allgemeinen ein Pfund Fett in einer Woche zu verlieren, müßten Sie 500 Kalorien mit einer Diät schneiden und / oder jeden Tag zu trainieren. Wenn Sie nur fünf Tage tun so für, dann zu viel essen oder Ihr Training für die nächsten zwei überspringen, dann ist es ähnlich nimmt einen Schritt vorwärts und zwei Schritte zurück.

Das bedeutet nicht, dass Sie sich nie behandeln können. Versuchen Sie, diese Vorschläge auf dem richtigen Weg zu bleiben:

  • Vermeiden Sie eine free-for-all: Statt lose am Samstag und Sonntag des Schneidens, wählen Sie eine oder zwei Leckereien über das Wochenende zu genießen , während Sie Ihre gesündere Ernährung kleben.
  • Vermeiden Sie sich mit Essen belohnt:  Wenn Sie die ganze Woche gesund worden bin zu essen, ist es verlockend , sich selbst belohnen zu wollen. Es ist gut , die Motivation , etwas zu freuen uns auf, sondern versuchen , sich mit Erfahrungen zu belohnen, wie eine Reise ins Kino oder der Mall, anstatt Nahrung.
  • Bleiben Sie in Bewegung: Es ist in Ordnung einige Zeit für die Erholung an den Wochenenden zu planen, aber das bedeutet nicht , dass Sie vollständig sesshaft sein. Ein schöner Spaziergang mit Ihrer Familie oder einen Fußball im Hinterhof werfen kann nicht Übung strukturiert sein, aber es zählt immer noch.
  • Plan für Spaß : Wenn Sie ein wenig am Wochenende gerne schwelgen, planen Sie Ihre Leckereien in Ihre Ernährung und Bewegung Routine , so dass Sie sie wirklich genießen können. Wenn Sie Pizza am Freitag Abend wollen, ein leichteres Mittagessen früher in der Woche plant und Donnerstag Training Rampe, zum Beispiel.

7. Sie haben einen medizinischen Zustand

Der Gewichtsverlust ist ein komplexer Prozess, eine Vielzahl von Faktoren beteiligt sind. Einige können wir steuern, wie unsere Ernährung und Bewegung. Wir können auch Stress verwalten arbeiten und gute Schlafgewohnheiten zu entwickeln. Es gibt einige Faktoren, die Gewichtsverlust beeinflussen, die wir nicht kontrollieren können, wie unsere Gene, Geschlechtsunterschiede (einschließlich dem Einfluss von Hormonen), altersbedingte Veränderungen und unsere individuellen Körper-Typ.

Wenn Sie nicht das Gewicht trotz Änderungen an Ihrer Ernährung und Aktivität verlieren werden, finden Sie Ihren Arzt einen medizinischen Zustand als Ursache auszuschließen. Dies ist nicht nur wichtig, wenn Sie keinen Unterschied in der Skala oder Ihren Körper trotz Ihrer Bemühungen zu sehen, aber umso mehr, wenn Sie aus unerklärlichen Gründen Gewicht zu gewinnen.

Es gibt mehrere gesundheitlichen Bedingungen und Medikamente, die zu einer Gewichtszunahme in Verbindung gebracht wurden, einschließlich:

  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Medikamente zur Behandlung von Diabetes
  • Corticosteroid (Steroid) Medikationen
  • Einige Antidepressiva (SSRI)
  • Beta-Blocker zur Behandlung von hohem Blutdruck behandeln
  • Antipsychotische und krampflösende Medikamente

Weiter Änderungen in Ihrem Gewicht zu überwachen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie mehr als fünf Pfund in einem Monat gewinnen, ohne Änderungen an Ihrer Diät oder Übung.

8. Sie haben ein Plateau Hit

Fast erreicht jeder einen Gewichtsverlust Plateau schließlich. Wie Sie Ihren Körper, um das Training passt, wird es effizienter zu gestalten. Im Laufe der Zeit wird Ihr Körper weniger Kalorien die die gleiche Übung aufwenden. Ihr Gewichtsverlust Fortschritt beginnt zu verlangsamen und sogar stoppen.

Einige der häufigsten Gründe für Plateaus umfassen:

  • Tut das gleiche Training:  Ihr Körper , um die Fortschritte herausgefordert werden muss, so stellen Sie sicher , dass Sie ändern alle vier bis sechs Wochen , um Ihr Programm.
  • Nicht genug essen Kalorien:  Wenn Ihr Körper nicht genügend Treibstoff hat Ihr Aktivitätsniveau aufrecht zu erhalten, wird Ihr Körper zu schonen, anstatt zu verbrennen, Kalorien.
  • Übertraining:  Wenn Sie zu viel trainieren, Ihr Körper durch eine Verringerung der Anzahl der Kalorien reagieren kann auf Ihrem Ruhetag zu verbrennen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten Pause durch einen Gewichtsverlust Plateau zu helfen, einschließlich der Übungen variiert, die Sie tun und Ihre Intensität oder Dauer ändern. Experiment diejenigen zu finden, die für Sie arbeiten.

9. Sie sind Ungeduldig Über Ergebnisse

Nur weil Sie nicht, Gewicht zu verlieren, bedeutet nicht, Sie sind nicht positive Ergebnisse. Ihr Körper verändert werden machen können, dass eine Skala einfach nicht messen kann, so Anlenkung die Auswertung Ihres Erfolges auf, wie viel Sie manchmal entmutigend sein wiegen.

Stellen Sie sich diese entscheidenden Fragen:

  • Sind meine Gewichtsverlust Ziele realistisch?  Experten sind sich einig ein realistisches Ziel Gewichtsverlust ein halbes Pfund zu zwei Pfund in einer Woche zu verlieren. Wenn Sie versuchen , mehr als das verlieren, ist es nicht wahrscheinlich nachhaltig sein.
  • Sehe ich keine Ergebnisse? Vergessen Sie die Skala. Verwenden Sie andere Änderungen als Maß, wie zum Beispiel:
    • Sie verlieren Zoll, auch wenn Sie verlieren Pfunde nicht.
    • Ihre Kleidung passt anders.
    • Sie Verschlankung irgendwo . Sie können Straffung nicht genau in den Orten , die Sie Änderungen sehen wollen, aber das bedeutet nicht , es an anderer Stelle nicht passiert.
  • Habe ich mir genug Zeit , um Ergebnisse zu sehen gegeben?  Es dauert oft drei oder mehr Monate signifikante Veränderungen zu sehen; für viele Menschen, kann es länger dauern. Beachten Sie, dass der Prozess nicht immer linear ist. Sofern Sie Ihre Ernährung und Bewegung Programm auf das Schreiben von 100 Prozent der Zeit folgen, werden Sie nicht das Gewicht mit der gleichen Rate von Woche zu Woche verlieren.
  • Ich erhalte andere wünschenswerte Vorteile? Fühlen Sie sich besser? Besser schlafen? Spüren Sie stärker? Machen Sie eine Liste und beziehen sich auf sie zurück , wenn Sie jemals entmutigt fühlen. Denken Sie daran , dass diese große Gewinne sind, auch.

Betrachten wir eine Einstellung von Personal Trainer, wenn Sie realistische persönliche Fitness und Gewichtsverlust Ziele zu setzen brauchen Hilfe.

10. Sie brauchen eigentlich nicht um Gewicht zu verlieren

Viele Menschen haben eine unrealistische Vorstellung davon, was es bedeutet, auf ein gesundes Gewicht zu sein.

Fragen Sie sich: Wenn Sie alle Gründe, die Sie Gewicht verlieren wollen wegnehmen, die etwas mit dem zu tun haben, wie Sie aussehen, gibt es andere Gründe, die Sie brauchen, um Gewicht zu verlieren? Sind Sie mit einem Risiko für Erkrankungen wie Diabetes oder Herzerkrankungen? Ist Ihr BMI in einem ungesunden Bereich?

Ein Gespräch mit Ihrem Arzt können Sie sicherstellen, dass Ihre Wünsche und Ziele stehen im Einklang helfen, was nicht nur gesund für den Körper, aber möglich.

Für einige Menschen, Gewicht zu verlieren, kann ein wichtiger Bestandteil des Erhaltens und bleibt gesund. Aber wenn Sie auf Ihr aktuelles Gewicht gesund sind, dann kann es am besten sein, Ihre Bemühungen zu investieren, herauszufinden, wie mit dem Gewicht, glücklich zu sein Sie sind.

Denken Sie daran, dass gesunde Körper nicht alle gleich aussehen und dass negatives Denken Sie verleiten, Dinge über sich selbst zu glauben, dass einfach nicht wahr sind.

Versuchen Sie, auf all die Dinge zu konzentrieren, die Sie über Ihren Körper mögen. Die Wertschätzung all die Dinge, Ihr Körper tun kann, kann helfen, Ihr Körperbild zu verbessern.

Gravatar Image
Zahra Thunzira is a Jakarta-based nutritionist and gym instructor. She’s also an adventure travel, fitness, and health writer for several blogs and websites. She earned her Master degree in Public Health from University of Indonesia.